TECHNIK / HARDWARE

Wir möchten Ihnen kurz unsere Technologien vorstellen:

HP INDIGO 5050

Diese Digitaldruckmaschine arbeitet nach dem Prinzip des Offsetdrucks. Die Farbe wird in einem indirekten Verfahren von der Platte auf ein Gummituch und vom Gummituch auf das Papier übertragen. Die Belichtung der Platte erfolgt mittels Laser. Die Farbe ist eine zähflüssige Paste, die durch Öl verflüssigt wird. Sie haftet auf der belichteten Platte nur an den Stellen, wo zuvor der Laser aufgetroffen ist. Durch die Temperatur des Gummituchs verdampft das Öl und übrig bleibt ein polymerischer Farbfilm, der unter Druck auf das Papier aufgebracht wird. Zusätzlich zu den 4 Prozessfarben (cmyk) können bis zu 3 Schmuckfarben gedruckt werden. Die Schmuckfarben werden mittels Computer bei uns im Haus gemischt.
Das maximale Druckformat beträgt 307 x 445 mm, das entspricht dem Bogenformat von A3+ (320 x 460 mm).

POSTERDRUCK

Im Wide Format setzen wir Tintenstrahldrucker, aber auch Solventdrucker mit licht- und kratzfesten Tinten ein. Die verwendeten Tinten sind flüssig, wodurch sich sehr geringe Schichtdicken auftragen lassen. Das bildet die Grundlage für qualitativ sehr hochwertige Drucke.

Epson 9600 und 9900

Diese Drucker arbeiten nach einem piezo-elektrischen Druckverfahren, bei dem es zu keiner Berührung zwischen Farbträger und zu bedruckendem Material kommt. Eingesetzt werden lichtechte, UV-beständige Pigmenttinten auf Wasserbasis. Der Epson 9600 druckt mit 7 Farben. Als Ergänzung zu cyan, magenta, yellow, black, light magenta und light cyan wird hier matt-schwarz eingesetzt, wodurch feinere Abstufungen im Schwarz erreicht werden. Der Epson 9900 druckt mit 10 Farben - hier kommen noch orange, grün und light-light schwarz zum Einsatz.

Mimaki JV33

Der JV33 ist ein 1.6m Piezodrucker, der hohe Druckgeschwindigkeit und eine hochqualitative Druckausgabe mit 1440 dpi verbindet. Im Druckkopf ist die Tintenanordnung in den 8 Farbkanälen so konfiguriert, dass ohne Qualitätsverlust bi-direktional gedruckt werden kann. Um die höhere Druckgeschwindigkeit zu realisieren, wird das bedruckte Medium mittels eingebauter Nachheizung schnellst möglich getrocknet. Bei uns kommen lösungsmittelbasierende SS21-Tinten zum Einsatz, die schnelltrocknend sind und auf verschiedensten Medien höchste Kratzfestigkeit bieten.